Unser Ortsverein stellt sich vor

Der SPD Ortsverein Feldkirchen-Westerham hat zurzeit 32 Mitglieder. Im März 2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt mit Sandro Kotte als Vorsitzenden. Insgesamt hat sich der Vorstand bei dieser Wahl stark verjüngt.

Treffen Sie uns bei unseren Bürgersprechstunden in unserem Bürgerbüro, bei unserer Lesereihe "Gute Worte", bei unserer Wanderreihe "Gute Wege" oder bei unserer Diskussionsreihe "Gute Gespräche".

Nähere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik 'Termine' auf unserer Webseite.

Wir feuen uns auf Sie!

Unter die Lupe genommen. - 2020

Unter die Lupe genommen!

Liebe MitbürgerInnen, Liebe LeserInnen,

wir freuen uns sehr, Ihnen auch heuer wieder eine Ausgabe unserer „Lupe“ präsentieren zu können. Diesmal steht für uns vor allem die Chance im Vordergrund, Ihnen unsere Inhalte und Kandidaten/innen zu den kommenden Gemeinderatswahlen näher zu bringen.

Schenken Sie uns einen kleinen Teil Ihrer Aufmerksamkeit und informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über unsere Inhalte und die Menschen dahinter.

Vielen herzlichen Dank!

Unter die Lupe genommen. - 2020 (PDF, 2,38 MB)

mehr

Zeit für Utopien – Nachbarschaftskino zum Mitdenken und Diskutieren

Klimawandel, wirtschaftliche Ausbeutung der Natur und des Menschen, eine weltweit ungerechte Vermögensverteilung und all ihre Folgen – es ist höchste ZEIT FÜR UTOPIEN! Die Marktwirtschaft hat den Industriestaaten Wohlstand gebracht – auf Kosten der Natur, anderer Kontinente und mit wachsender Ungleichheit.

Doch gibt es überhaupt funktionierende Alternativen, die unseren Lebensstandard annährend halten können?

mehr

Zeitgeschichte erleben! – 100 Jahre bayerische Revolution.

von links: Michael Pelzer, Pankraz Schaberl, Theresia Benda-Pelzer, Martin Piper und Günter Baumgartner

„Zeitgeschichte erleben“ - das war nicht zu viel versprochen. Die Zuschauer im vollen Westerhamer Schützen- und Trachtenhaus erlebten ein buntes Wechselspiel aus einer Einführung, Theaterszenen, Vortragsteilen sowie Musik und Liedern.

mehr

Sozial aus Überzeugung - Inhaltsreiche Aufstellungsversammlung des SPD-Ortsvereins

Kreisvorsitzende Alexandra Burgmaier mit einem Teil der Kandidatinnen und Kandidaten
SPD Feldkirchen-Westerham

Zwei erfahrene und angesehene Gemeinderäte, Heinz Oesterle und Erhard Passauer sowie zwei engagierte Newcomer, Pankraz Schaberl und Michael Schmirl stehen ganz vorne auf der SPD-Liste für die Kommunalwahlen im März 2020.

mehr

Feldkirchen-Westerham barrierefrei

barrierefrei

Barrierefreiheit ist bei Neubauten der Kommune eine Selbstverständlichkeit. Doch wie sieht’s mit bestehenden Gebäuden oder Verkehrswegen aus? Kommen behinderte Menschen sicher von A nach B? Obwohl die Gemeinde Feldkirchen-Westerham einige Stellen schon barrierefrei umgestalten ließ, geht uns dies im Ort noch nicht weit genug.

Wir fordern: Barrierefreiheit bis spätestens 2023 und haben diesbezüglich einen Antrag eingereicht.

mehr

Ferienprogramm SPD Feldkirchen-Westerham Töpfern mit Mia Al Zaroni

unsere jungen Künstler
Pankraz Schaberl

Auch dieses Jahr beteiligte sich der Ortsverband der SPD unter Pankraz Schaberl am Ferienprogramm der Gemeinde Feldkirchen-Westerham.

mehr

Kostenfreiheit des Schulweges? Eine wahre Begebenheit!

Sicherer Schulweg für unsere Kinder

Da weist die Gemeinde Feldkirchen-Westerham in der Vagener Au ein neues Baugebiet insbesondere für junge Familien aus. Bald sind die ersten Häuser am Georg-Eberl-Ring bezugsfertig. Mit großer Freude ziehen die Familien – meist mit mehreren Kindern – in ihr neues Zuhause ein. Alles scheint bestens. Die größeren Kinder freuen sich auf den gemeinsamen Schulweg zum Gymnasium bzw. Realschule nach Bruckmühl. Im Frühjahr bis in den Spätherbst ist dieser leicht mit dem Radl zu bewältigen, selbst wenn manchmal Regen die Freude trübt. Und im Winter möchte man den Schulbus nutzen. Da ist der knappe Kilometer zur Bushaltestelle manchmal schon (be-)schwerlich genug.

Die restlichen Kilometer möchte man da gerne im warmen Bus verbringen.

mehr

Ferienprogramm: Miteinander Töpfern mit Mia Al Zaroni

Ferienprogramm Feldkirchen-Westerham

Auch heuer hat sich Pankraz Schaberl etwas Tolles einfallen lassen, und wir würden uns freuen interessierten Kindern einen schönen Feriennachmittag zu gestalten.

mehr

Klare Aussagen zur kommenden Kommunalwahl bei der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Feldkirchen-Westerham

Jahreshauptversammlung in der Leißstr.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Sandro Kotte zog eine überaus positive Bilanz des ersten Jahres seiner Tätigkeit. Der vor einem Jahr neu gewählte Vorstand ist nicht nur jünger und weiblicher geworden, sondern hat in elf Vorstandssitzungen bei klarer Aufgabenverteilung Enormes geleistet. Besonders erfreulich ist, dass der Ortsverein vier neue Mitglieder gewinnen konnte. Mit großem Einsatz wurde im Herbst 2018 der Landtagswahlkampf geführt. Zahlreiche Veranstaltungen wurden organisiert und viele fruchtbare Diskussionen mit den Bürgerinnen und Bürgern geführt. Sandro Kotte dankte allen Unterstützern für ihr großartiges Engagement. Ein besonderes Highlight im vergangenen Jahr war die Kabarettveranstaltung "ÖHA – und andere Geständnisse" von und mit Christian Ude, dem langjährigen Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, im ausverkauften Schützen- und Trachtenhaus in Westerham.

mehr

abgesagt:Europa-Fest

für alle europäischen Bürgerinnen und Bürger

Aufgrund der gleichbleibend schlechten Wetterprognosen für morgen Nachmittag haben wir uns leider dazu entscheiden müssen das Fest abzusagen. Die Gefahr Kuchenbasar, Grill und Bands bei Gewitter, Regen oder Windböen zu "genießen" ist leider zu groß.

Vielen Dank an Alle die sich bei der Organisation eingebracht haben, und an alle die gern teilgenommen hätten.

Ihre SPD Feldkirchen-Westerham

Der SPD Ortsverein Feldkirchen-Westerham auf „Guten Wegen“ ins Jüdische Gemeindezentrum München

Ohel-Jakob-Synagoge in München

Die „Guten Wege“ unsere beliebte Wander- und Ausflugsreihe - führte uns diesmal in das Jüdische Gemeindezentrum München und Oberbayern und die Ohel-Jakob-Synagoge.

Sandro Kotte, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Organisator der Reihe „Gute Wege“ konnte viele interessierte Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde begrüßen, die alle für diesen “Ausflug in eine andere Kultur“ aber auch in die jüngere deutsche Geschichte auf ihren Sonntagsspaziergang verzichtet haben.

mehr

ENERGIEWENDE MIT GEMEINDEWERKEN GRÜNE UND SPD WOLLEN DAS ENERGIENETZ IN DIE EIGENEN HÄNDE NEHMEN

Unsere Energie in unsere Hände!

Bis jetzt betreibt die Bayernwerk AG das Stromnetz in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham. Die Gemeinde erhält hierfür eine sog. Konzessionsabgabe. Diese ist Gegenleistung für die „Benutzung der öffentlichen Straßen und Wege zur Verlegung und den Betrieb von Leitungen, die der unmittelbaren Versorgung von Letztverbrauchern im Gemeindegebiet mit Strom dienen“. Die Mehrheit im Gemeinderat will wohl, dass es auch so bleibt. Für die Grünen und die SPD ist die Bayernwerk AG aber nicht mehr der richtige Partner.

mehr

EUROPA IST DIE ANTWORT

Was bedeutet Europa für Deutschland, Bayern und Feldkirchen-Westerham? Wie funktioniert die Europäische Union? Wie denkt die SPD über Europa? Was sind die wichtigsten Ziele und Herausforderungen in unserem Europa? Welche Grundwerte verbindet Europa?

Zu diesen Fragen diskutierten kürzlich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Bürgerbüro des SPD-Ortsvereines Feldkirchen-Westerham. Die Anwesenden waren sich einig: Europa steht für Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden, Demokratie, Wohlstand und Solidarität untereinander.

mehr

JUGENDFÖRDERUNG IN DER GEMEINDE

Unsere Jugend - Unsere Zukunft

Unsere Gemeinde investiert jährlich viel Geld in die Kinder- und Jugendarbeit; sei es in Kinderkrippe/-garten, in Grund- und Mittelschule oder in den Jugendtreff.

mehr

Volksbegehren „Rettet die Bienen“ – Eintragungszeiten und Bus-Shuttle

Stoppt das Artensterben!

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ wird von der SPD unterstützt.

Um das Volksbegehren zum Erfolg zu verhelfen müssen 10% (ca. 900.000 Bürger*innen) in den jeweiligen Gemeinden unterschreiben.

In Feldkirchen-Westerham brauchen wir also mindestens 800 Unterschriften. Die Unterschrift kann nur zu nachfolgenden Zeiten im Rathaus geleistet werden.

mehr

Zeit kurz innezuhalten, zurückzublicken, und nach vorn zu schauen!

Unser Weihnachtsmarkt

Gestern konnten wir im Kreise vieler Mitglieder unseres Ortsvereins mit einer kleinen Weihnachtsfeier das Jahr für uns beschließen. Dazu statteten wir zuerst einmal dem örtlichen Weihnachtsmarkt einen Besuch ab, und erfreuten uns an Glühwein, Bratwurstsemmel und der gemütlichen Stimmung. Zum "offiziellen Teil" zog es uns dann ins Thai Haus. Neben der guten Bewirtung war die Zeit gekommen das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen, Danke zu sagen und einen Blick nach vorne - ins neue Jahr - zu wagen.

mehr

40 Jahre engagiert die Treue gehalten

Stefanie Jahn und Sandro Kotte

Als Stefanie Jahn vor 40 Jahren der SPD beitrat war Sandro Kotte, der heutige Ortsvereinsvorsitzende in Feldkirchen-Westerham, noch nicht einmal geboren. Insofern „könne er auch nur bedingt nachvollziehen, was in dieser Zeit alles geschehen ist“ so Kotte bei der Überreichung der Ehrenurkunde und Ehrennadel während der letzten Vorstandssitzung des OV.

mehr

"Unter die Lupe genommen" 2018

Unter die Lupe genommen!

Zwei starke Frauen in den Landtag!

Liebe MitbürgerInnen, liebe LeserInnen,

wir, als SPD Ortsverein FeldkirchenWesterham, freuen uns Ihnen auch heuer wieder eine Ausgabe unserer „Lupe“ präsentieren zu können. Diesmal natürlich hauptsächlich mit Bezug auf die kommenden Landtagswahlen. Aber auch regional und in unserem Ortsverein passiert viel, worüber wir Sie gern informieren und für unsere Arbeit interessieren möchten.

mehr

ÖHA - Und andere Geständnisse! mit Christian Ude

Hans Schaberl, Christian Ude, Alexandra Burgmaier, Verena Schmidt-Völlmecke

Ein unvergesslicher Abend war das!

Mit einem großartigen Christian Ude, der unvergleichlichen "Schnapsdog Musi", Bürgermeister Schaberl, und unseren "Zwei starken Frauen für Feldkirchen-Westerham" -unseren Landtagskandidatinnen Verena Schmidt-Völlmecke und Alexandra Burgmaier.

mehr

Gute Worte einmal anders

Verena schmidt-Völlmecke und Alexandra Burgmaier zu Gast bei "Gute Worte"

Unterschiedlicher hätten die von den beiden SPD-Landtagskandidatinnen Verena Schmidt-Völlmecke und Alexandra Burgmaier gewählten Texte nicht sein können: Zum einen ‚Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry zum anderen die Reden von Marie Juchacz, AWO-Gründerin und erste Frau, die 1918 in einem deutschen Parlament (Weimarer Nationalversammlung) ans Rednerpult durfte sowie von Klara Zetkin, 1932 Alterspräsidentin des neu gewählten Deutschen Reichstages.

Das verbindende Wort aller 3 Texte: MUT.

mehr

Unter die Lupe genommen - August 2017

Unsere neueste Ausgabe der Ortsvereinszeitung ist fertig.

Viel Spaß beim Lesen.

Lupe 2017 (PDF, 397 kB)

Unter die Lupe genommen - September 2016

Unsere neueste Ausgabe der Ortsvereinszeitung ist fertig.

Viel Spaß beim Lesen.

Unter die Lupe genommen (PDF, 452 kB)

Ferienprogramm

Auch heuer machten wir als SPD-Ortsverein wieder mit beim Ferienprogramm unserer Gemeinde. "Backen und Bewegen" war dieses Mal unser Motto für Grundschulkinder. Wir buken gemeinsam Pizzas mit frischem Gemüse aus der Region, die wir uns nach der Barfußwanderung um die Kaiserblickrunde schmecken ließen. Mit ein paar Runden Winkinger- Schach klang der Nachmittag aus.

Stammtisch auf dem Volksfest in Feldkirchen-Westerham

Gestern war es wieder soweit.

Die SPD Feldkirchen-Westerham hatte ihren traditionellen Stammtisch im August auf dem örtlichen Volksfest.

Stammtisch_01

Ein Highlight war, dass ein Musiker der Kapelle mit dem Alhorn gespielt hat. Ungewöhnlich, aber total cool.

Stammtisch_02

Für alle anwesenden Personen war es wieder eine ganz tolle sowie feucht-fröhliche Veranstaltung die bis in die späte Nacht ging.

Rückblick 2015 - Ausblick 2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde der SPD, liebe Genossinnen und Genossen,

auch 2015 starteten wir mit unserer Lesereihe „Gute Worte“ in das neue Jahr. Als erste Leserin begrüßten wir 2015 unsere Europaabgeordnete Maria Noichl. Weiterhin zu einer Lesung begrüßten wir die Bezirksabgeordnete Elisabeth Jordan sowie die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler.

Im Januar und Februar planten wir ein Wochenendseminar. Leider konnten wir es aufgrund fehlender Teilnehmer nicht durchführen. Vielen Dank an Sandro Kotte für Deine sehr große Mühe. Deine Vorarbeit wird nicht umsonst gewesen sein. Das Seminar holen wir garantiert nach.

Ebenfalls im Januar starteten wir mit unserer Mitgliederbefragung. Die Ergebnisse diskutierten wir im Frühjahr. Wir versuchen soweit es machbar ist die Wünsche unser Mitglieder zu berücksichtigen.

Seit Februar haben wir nicht nur den Schaukasten im Durchgang vom Dorfplatz zur Münchner Straße, sondern auch einen in den Arcaden gegenüber der Apotheke. Dort kann man mehr über unseren Ortsverein, über anstehende Termine, aber auch über unsere Arbeit sowie unsere Pressemitteilungen erfahren. Dies ist ein Zusatzangebot zu unseren ganzen Social Media-Aktivitäten sowie für die Menschen, die sich im Internet nicht wohlfühlen.

Im April, auf unserer Jahreshauptversammlung, brachte uns Dr. Manfred Bischoff das „Kommunale Energiekonzept“ näher. Ebenfalls auf unserer Jahreshauptversammlung ehrten wir Walter Elsner für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Ende April haben wir unser Bürgerbüro in Westerham eröffnet. Jeden 2. und 4. Mittwoch eines Monats stehen wir den Bürgern mit unserer Bürgersprechstunde zur Verfügung. Unser Bürgerbüro befindet sich in der Leißstraße 7. An dieser Stelle noch einmal der außerordentliche Dank an Hanne und Peter Graf, die uns die Räumlichkeiten vermietet haben.

Im Mai erschien unsere Ortsvereinszeitung „Unter die Lupe genommen“. Wann die nächste Ausgabe erscheinen wird die Redaktion festlegen.

Seit dem Sommer beschäftigen wir uns u.a. mit einem möglichen Naturschwimmbad für unsere Gemeinde. Dazu werden wir im Januar, Februar oder März eine Fußbodenzeitung machen, um uns ein Stimmungs- und Meinungsbild der Bürgerinnen und Bürger einzuholen.

In den Sommerferien boten wir Kindern wieder an mit uns in den Bergtierpark zu gehen. Dieses Angebot wurde wieder gerne angenommen. Vielen Dank Hanne Graf, Adel Bischoff und Gaby Hund für die Organisation!

Im Mitte August waren wir wieder mit unserem Stammtisch auf dem Volksfest.

Seit Herbst setzen wir uns mehr und mehr mit der Frage auseinander, wo und wie wir die Menschen, die zu uns kommen, unterbringen.

Die SPD Feldkirchen-Westerham wird die zu uns kommenden Menschen mit offenen Armen empfangen und aufnehmen. Wir werden sie nicht ausgrenzen oder über sie, sondern mit ihnen reden. Integration ist keine Einbahnstraße. Wir als SPD Feldkirchen-Westerham werden uns immer für die Menschen einsetzen, die unsere Hilfe benötigen. Und das völlig unabhängig vom Geschlecht, der Nationalität, der Religion, etc. Wir sind für alle Menschen da!

Im September starteten wir unsere Wanderreihe „Gute Wege“. Sandro Kotte organisiert die Wanderungen in und rund um unsere Gemeinde. Für nächstes Jahr ist u.a. eine Wanderung auf dem Bienenlehrpfad geplant.

Auf große Resonanz stieß der erste Abend der neuen Reihe „Gute Gespräche“. Nach der Lesereihe „Gute Worte“ und der Wanderreihe „Gute Wege“ die dritte Reihe unseres SPD-Ortsvereins Thematisches Ziel ist es, aktuelle Themen aufzugreifen und mit fachkompetenten Referenten mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern detailliert – durchaus auch kontrovers - ins Gespräch zu kommen. Diesem Ziel wurde der erste Abend voll gerecht. Andreas Lotte, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für Wohnungs- und Städtebaupolitik, legte die bisherigen Erfahrungen mit der gesetzlichen Mietpreisbremse dar. Vor allem die Definition „angespannter Wohnungsmarkt“, das Herausarbeiten einer „ortsüblichen Vergleichsmiete“ bei fehlendem örtlichen Mietspiegels und die teilweise „witzige“ Klassifizierung in welchen Orten ein angespannter Wohnungsmarkt herrscht und damit die Mietpreisbremse wirkt die bedürfen einer Überprüfung. So greift z.B. in der Gemeinde Chiemsee (Herren-, Frauen- und Krautinsel) auf Grund des angeblich angespannten Wohnungsmarktes die Mietpreisbremse nicht aber in Feldkirchen-Westerham.

Ebenfalls im November saßen wir mit den Genossen aus dem Ortsverein Aying zusammen. Es war ein tolles und sehr konstruktives Gespräch. Wir haben vereinbart, dass wir zusammenarbeiten wollen. Heißt: Wir besuchen uns zu den jeweiligen Veranstaltungen, plakatieren auch für den jeweils anderen Ortsverein, wir tauschen uns regelmäßig aus, und, und, und…

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,

einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr möchte ich kurz vornehmen.

28.01.2016, „Gute Worte“ – Lesung mit Angelika Graf (Bundesvorsitzende der AG 60+), 19.30 Uhr, Landgasthof Vaitl (Golfplatz)

25.02.2016, „Gute Gespräche“ – Gesprächsreihe mit Thomas Mandl (Leiter der VHS Holzkirchen-Otterfing) zum Thema Erwachsenenbildung, 19.30 Uhr, SPD Bürgerbüro

14.04.2016, „Gute Worte“ – Lesung mit Thomas Mandl (Leiter der VHS Holzkirchen-Otterfing), 19.30 Uhr, Landgasthof Vaitl (Golfplatz)

Eine Zusage unserer Generalsekretärin Natascha Kohnen für unsere Gesprächsreihe „Gute Gespräche“ liegt bereits vor. Thema wird die Energiewende sein. Es fehlt nur noch ein Termin.

Auch beim Thema Social Media sind wir bestens aufgestellt. Alle aktuellen Termine, Pressemitteilungen, Veranstaltungen und vieles mehr kann auf unserer Webseite: www.spd-feldkirchen-westerham.de entnommen werden.

Folgt uns auf Twitter: @SPD_FekiWeha

Besucht uns auf Facebook: https://www.facebook.com/spd.feldkirchen.westerham/

Zum Schluss möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen und mich bei allen bedanken, die uns in diesem Jahr unterstützt haben. Ob bei Veranstaltungen, als Leserinnen, Referenten oder auch finanziell. Vielen Dank dafür!

Im Namen der SPD Feldkirchen-Westerham wünsche ich Ihnen und Euch sowie Ihren und Euren Familien schöne Weihnachtstage, einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie alles Gute für 2016!

Mit besten Grüßen

Thomas Bode Vorsitzender SPD Feldkirchen-Westerham

Gesprächsreihe ‚Gute Gespräche‘ erfolgreich gestartet

Auf große Resonanz stieß der erste Abend der neuen Reihe „Gute Gespräche“. Nach der Lesereihe „Gute Worte“ und der Wanderreihe „Gute Wege“ die dritte Reihe des SPD-Ortsverein Feldkirchen-Westerham. Thematisches Ziel ist es, aktuelle Themen aufzugreifen und mit fachkompetenten Referenten mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern detailliert – durchaus auch kontrovers - ins Gespräch zu kommen.

Andreas_Lotte_GG

Diesem Ziel wurde der erste Abend voll gerecht. Nach einer kurzen persönlichen Erinnerung des OV-Vorsitzenden Thomas Bode an den verstorbenen Altkanzler Helmut Schmidt legte Andreas Lotte, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für Wohnungs- und Städtebaupolitik, kurz die bisherigen Erfahrungen mit der gesetzlichen Mietpreisbremse dar. Vor allem die Definition „angespannter Wohnungsmarkt“, das Herausarbeiten einer „ortsüblichen Vergleichsmiete“ bei fehlendem örtlichen Mietspiegels und die teilweise „witzige“ Klassifizierung in welchen Orten ein angespannter Wohnungsmarkt herrscht und damit die Mietpreisbremse wirkt die bedürfen einer Überprüfung. So greift z.B. in der Gemeinde Chiemsee (Herren-, Frauen- und Krautinsel) auf Grund des angeblich angespannten Wohnungsmarktes die Mietpreisbremse nicht aber in Feldkirchen-Westerham. Im Gespräch selbst wurde vor allem auf die Notwendigkeit der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum abgehoben. „Bezahlbarer Wohnraum bedeutet nicht sich einseitig auf den staatlich geförderten sozialen Wohnungsbau zu beschränken“ so Andreas Lotte, „sondern gerade auch für die Mittelschicht, für Krankenschwestern, Altenpfleger, Polizeibeamte und Erzieherinnen - um nur einige zu nennen - neue Modelle in konzeptionellen (Miet)Wohnungsbau zu realisieren.“ Allein in der Metropolregion München – zu der Feldkirchen-Westerham zählt - sieht Lotte hierfür einen jährlichen Bedarf von rund 20.00 Wohneinheiten.

„Eine Aufgabe deren Dringlichkeit auch unsere Gemeinde gesehen wird“ ergänzte SPD-Fraktionssprecher Heinz Oesterle. Die ersten Planvarianten für ein entsprechendes Wohnquartier würden seit kurzem vorliegen, „allerdings“ so Oesterle weiter „ wollen wir in diesem Quartier sowohl den Geschoßmietwohnungsbau realisieren als auch über standardisierte Reihen- und Einzelhäuser Familien die Chance eröffnen preiswert Eigentum zu erwerben.“ Thomas Bode, OV-Vorsitzender und Organisator der Gesprächsreihe bedankte sich bei Andreas Lotte mit einer Flasche gutem „Rotem“ und bei allen Anwesenden für die engagierte mit viel Fachwissen gepaarte Diskussion. Als nächsten Gesprächspartner kündigte er für 25. Februar Thomas Mandl, SPD-Stadtrat in Tegernsee, ehem. Landtagskandidat und Leiter der VHS Holzkirchen-Otterfing, zum Thema “Bildung“ an. Er hoffe auch dann im SPD-Bürgerbüro wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu können.

Pressemitteilung Asylunterkunft: SPD Feldkirchen-Westerham fragt nach Plan B?

Feldkirchen-Westerham – Momentan macht es nicht den Anschein, dass sich das Landratsamt sowie der Inhaber der Tennishalle in Westerham/Feldolling auf einen Vertrag für die Nutzung der Tennishalle als mögliche Asylunterkunft einigen können.

Die SPD Feldkirchen-Westerham sieht es mit großer Sorge und fragt sich, ob es seitens des Landratsamtes einen Plan B gibt. Dazu der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Bode: „Wie ich aus einem Mailverkehr mit Herrn Dr. Diller vom Landratsamt Rosenheim erfahren habe, geht das LRA nicht proaktiv auf die Gemeinden sowie Grundbesitzer zu um an geeignete Flächen/Immobilien für Asylunterkünfte zu kommen, sondern wartet darauf, dass es Angebote erhält.“ „Das ist sicherlich auf eine Art verständlich, aber dennoch sehr bedauerlich“, so Bode weiter. „Wenn man nun die Aussage von Herrn Dr. Diller richtig deutet („Flächen der Gemeinde sind mir nicht bekannt“), dann scheint das Engagement der Gemeinde Feldkirchen-Westerham begrenzt selbst Unterkunftsplätze für Asylsuchende dem LRA anzubieten.“ Dazu ergänzt der SPD Fraktionssprecher im Gemeinderat Heinz Oesterle: „Ich habe mehrfach darauf hingewiesen, dass die Gemeinde Feldkirchen-Westerham in jedem Ortsteil geeignete Flächen besitzt. Und ich denke die Gemeinde sollte auch in der jetzigen Situation noch einmal mit Nachdruck auf die Besitzer geeigneter Immobilien einwirken.“

Ferienprogramm: Besuch im Tierpark Blindham

EIN SUPER FERIENTAG

Im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms hat der SPD-Ortsverein Feldkirchen-Westerham auch dieses Jahr wieder einen Besuch im Bergtierpark Blindham organisiert. – Und dieses Jahr klappte es bei herrlichem Sommerwetter auch beim vorgesehenen Termin - ohne wetterbedingte Kapriolen. Zwar mussten leider einige Kinder krankheitsbedingt absagen, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Es war super und im schattenspendenden Wald wurde gehüpft, die Kräfte gemessen und „musiziert“.. Das heiße Wetter hatte nicht nur den Erwachsenen und Kindern zugesetzt. Auch Wildschwein, Hirsch & Co. lagen eher träge im Schatten. Für alle erfreulich: die kleine Aufregung zum Schluss um einen „verlorengegangenen“ Rucksack konnte schnell aufgeklärt werden.

Tierpark

Stammtisch auf dem Volksfest

Letzte Woche war es wieder soweit.

Die SPD Feldkirchen-Westerham hatte ihren traditionellen Stammtisch im August auf dem örtlichen Volksfest.

Eine Besonderheit war, dass der Ortsverein namentlich vom Organisator über das Mikrofon begrüßt worden ist.

Für alle anwesenden Personen war es wieder eine ganz tolle sowie feucht-fröhliche Veranstaltung.

Stammtisch

Unter die Lupe genommen - Mai 2015

Unsere aktuelle Ortsvereinszeitung ist gerade fertig geworden.

Schaut Euch sie an: OV-ZeitungMai2015 (PDF, 372 kB)

JETZT NOCH NÄHER AM BÜRGER: SPD-BÜRGERBÜRO ERÖFFNET

Büro befindet sich in der Leißstraße 7, die erste Bürgerspechstunde findet am 13. Mai statt. Der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Bode bedankte sich in seinen Begrüßungsworten insbesondere bei Hannelore und Peter Graf, beide langjährige SPD-Mitglieder, die die Räumlichkeiten dem Ortsverein zur Verfügung stellen und ihm seinen – vor drei Jahren als „Newcomer“ gehegten – Wunsch auf ein eigenes SPD-Bürgerbüro somit erfüllt haben.

Büro_PE
v.l.: Thomas Bode, Hanne Graf, Alexandra Burgmaier, Peter Graf, Heinz Oesterle, Bild: M. Merk

mehr

Ortsvereinszeitung - Die Jubiläumsausgabe

40 Jahre SPD Feldkirchen-Westerham. In den 40 Jahren ist viel, nein, sehr viel passiert. Wir haben versucht so viele Themen wie möglich in einer in einer Ortsvereinszeitung zusammenzufassen.

Laden Sie sich einfach unsere Jubiläumsausgabe runter. Vorher nur noch auf den Link klicken.

Jubilaeumsausgabe_OV Zeitung.zip

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Eröffnung des SPD Bürgerbüros

Die SPD Feldkirchen-Westerham eröffnet am 29.04.2015 um 19.30 Uhr in der Leißstraße 7 in Westerham ihr Bürgerbüro. Die Eröffnung nimmt vor die SPD Kreisvorsitzende von Rosenheim-Land Alexandra Burgmaier.

Das Büro hat alle 14 Tage für einige Stunden geöffnet. Die Bürgerinnen und Bürger können das Büro als Anlaufstelle für Fragen und Hilfe nutzen. Es wird ihnen fachlich kompetent weitergeholfen.

Ralf Stegner bei uns im Ortsverein - 40 Jahre SPD Ortsverein Feldkirchen-Westerham

Am 29.10.2014 war es soweit. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD Ralf Stegner kam zu uns in den Ortsverein nach Feldkirchen-Westerham.

Wir hatten Ralf eingeladen um mit uns das 40-jährige Bestehen des Ortsvereins zu feiern und am Abend bei unserer Lesereihe "Gute Worte" aus seinen Lieblingsbüchern zu lesen.

Nur deswegen von Kiel aus über 900 Km zu fahren lohnt sich nicht. So entschlossen wir uns zwei Betriebsbesichtigungen in unser Programm aufzunehmen.

Die erste Betriebsbesichtigung hatten wir in Bad Aibling bei der Firma B & O (http://www.bo-wohnungswirtschaft.de).

B&O

Auf dem obigen Foto ist zu sehen, wie der Geschäftsführer von B & O Dr. Ernst Böhm Ralf Stegner und Delegation das Gelände erklärt.

Die zweite Betriebsbesichtigung führte uns zu Neenah Gessner (http://www.neenah-gessner.de/) nach Westerham.

Neenah Gessner

Die Geschäftsführung von Neenah Gessner begrüßte uns bereits am Eingang.

Die Herren Schwinn, Häfner und Baumgartner begrüßten Ralf Stegner samt Delegation im Konferenzraum der Firma und starteten mit einer Firmenpräsentation.

Neenah Gessner - Konfi

Nach der Präsentation wurden uns die Betriebsstätte, die Papierproduktion und die Maschinen gezeigt.

Neenah Gessner - Rundgang 1
Neenah Gessner - Rundgang 2

Auf diesem Wege bedanken wir uns ganz herzlich bei B & O sowie bei Neenah Gessner für die Betriebsbesichtigungen!

Um 19.00 Uhr begann dann unsere Jubiläumsfeier mit einem Sektempfang.

Der Vorsitzende, Thomas Bode,

Bode

begrüßte die knapp 70 Gäste. U.a. den Bürgermeister von Feldkirchen-Westerham Bernhard Schweiger, die SPD Europaabgeodnete Maria Noichl, die Generalsekretärin der Bayern SPD Natascha Kohnen, die SPD Kreisvorsitzende von Rosenheim-Land Alexandra Burgmaier sowie viele Ortsräte, Gründungsmitglieder, Agenda21 und weitere Ehrengäste.

Bode sagte: "Wir wollen Sie mitnehmen auf eine Zeitreise durch den Ortsverein. Eine Zeitreise mit Bildern, Ortsvereinszeitungen, Anekdoten und Rückblicke." Bode weiter: "Was wäre eine Partei ohne seine Mitglieder und die Menschen dahinter. Ohne diese Menschen wäre der Ortsverein nicht das, was er heute ist. Dafür an alle ein herzliches Dankeschön!"

Bürgermeister Schweiger

Schweiger

begrüßte die Anwesenden ebenfalls und gratulierte zum Jubiläum.

Unserer Bitte bei der Veranstaltung auch ein Grußwort an uns zu richten kamen Natascha Kohnen und Alexandra Burgmaier sehr gerne nach.

Natascha
Alexandra

Heinz Oesterle blickte zurück auf 40 Jahre SPD Feldkirchen-Westerham.

Heinz

Solche Feiern sind auch für die Mitglieder da. Daher entschlossen wir uns nicht nur Adelheid Bischoff für ihre 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD zu ehren sondern auch Gisela Lange für 35 Jahre in der SPD sowie Ernst-Georg Nied, der bereits vor 45 Jahren in die SPD eingetreten ist.

Jubilare

Nach den Ehrungen nahmen wir uns eine kleine Pause und der Feldollinger Ortsrat Franz Schmelmer spielte auf einem uralten Instrument einige Lieder.

Ralf Stegner konnte sich nicht entscheiden aus welchem Buch er lesen sollte und las aus drei Büchern vor.

Lesung aus Dave Eggers Roman “Der Circle”, Peter Brandts Buch über seinen Vater Willy Brandt und aus Dieter Hildebrandts postum erschienenen letzten Buches.

Ralf Stegner 01
Ralf Stegner 02
Ralf Stegner 03

Thomas Bode bedankt sich im Namen aller dafür, dass Ralf Stegner den Ortsverein besucht hat und überreicht ein Buch über das Mangfalltal sowie eine Flasche Slyrs vom Schliersee.

THB & RS

Alle Anwesenden waren total begeistert von Ralf Stegner! Das wird für viele für immer in Erinnerung bleiben!